Renovierung Klassenzimmer

Renovierung Klassenzimmer - Konzept

Neben den Fachräumen, die seit 2010 schrittweise modernisiert werden, sind die z.T. sich noch im Bauzustand aus den 1970er Jahren befindlichen fast 30 Klassenräume in den nächsten Jahren zu sanieren.

Mit unserem Anbau West von 2011 haben wir dort die Unterrichtsräume technisch auf neuesten Stand. Dies gilt auch für die neuen Klassenzimmer im ehemaligen Musikbereich 135, 136 und 137.


Soweit dies finanziell möglich ist, sollen auch die künftig umzubauenden Klassenzimmer auf den gleichen Stand gebracht werden.Vorrang haben unsere großen Räume, da diese universeller zu belegen sind.

Dies betrifft insbesondere:

  • Böden
  • Decken
  • Beleuchtung (energiessparend und dimmbar)
  • Lehrerplatz mit Computer und Internetanschluss
  • Tafelanlage aus konventionellen und interaktiven Tafeln bzw. Panels
  • Möblierung

Klassenräume auf dem neuesten Stand:

Mit ActivBoards:

  • W102, W103, W104, W105, W106, W107, 135, 136, 137 (seit 2011/12)
  • 013, 014 (seit 2012/13)
  • 008 (ab 2013/14)
  • 009 (ab 2014/15)
  • 215, 306, 307 (ab 2015/16)

Mit ActivPanels:

  • 309, 310 (ab 2016/17)
  • 216, 217 (ab 2017/18)

 

Zur Sanierung stehen noch an:

  • 011, 012
  • 201, 202, 208, 209, 210, 212, 213, 218, 219
  • 301, 302

nachrangig:

  • 007, 010
  • 206, 211, 214
  • 305

Aquafit Trinkwasserspender

Stadtwerke Weißenburg unterstützen die Installation mit einer großzügigen Spende

Schon lange besteht der Wunsch den Schülerinnen und Schülern ein alternatives Angebot zu den gängigen Produkten der Getränkeautomaten anzubieten. Was böte sich da besseres an als unser Leitungswasser, eines der reinsten und bestkontrollierten Lebensmittel. Bisherige Ideen dazu konnten allerdings aus diversen Gründen nicht voll überzeugen.

Ein Angebot der Fa. Aquafit, Nürnberg, stellt sich nun als höchst attraktiv heraus. Für 3,50 € Jahresbetrag pro Schüler kann unbeschränkt gekühltes und hygienisch einwandfreies Wasser in drei Formen (pur, medium und  spritzig) aus zwei Geräten gezapft werden. Die intensive Nutzung während der Probephase in den Wintermonaten durch die Schülerinnen und Schüler belegt den Bedarf, so dass der dauerhaften Installation nichts mehr im Wege stand. 

Besonders erfreulich ist es, dass die Stadtwerke Weißenburg das Vorhaben mit einer Spende über 1000,- € unterstützen. So konnte im ersten Jahr der Bezugspreis für die Schülerinnen und Schüler auf 2,50 € herabgesetzt werde.

"Wasser trinken muss man ja in vielen Fällen erst erlernen oder anlernen." sagt Herr André Goldfuß-Wolf von den Stadtwerken Weißenburg.

Eine coole Lösung.

Der Wasserspender bietet gekühltes Wasser ohne Kohlensäure, medium oder spritzig. Herr Goldfuß-Wolf und Herr Lang von den Stadtwerken Weißenburg informierten sich über Standorte und Nutzung der beiden Trinkwasserspender.

008, 009 - 2013

Bis 2014: "kunststoffcampus bayern – Technologie- und Studienzentrum Weißenburg" zu Gast am wvsgym

Die Gebäude für den Ableger der FH Ansbach wird erst 2014 fertiggestellt. Bis dahin nutzt das TSZ einen Raum in unserem Hause (W107, künftig 008).

In diesem Zuge werden in den Herbstferien 2013/14 die beiden Räume 008 und 009, die bei Bedarf mittels einer verschiebbaren Wand zu einem Raum vergrößert werden können, mit einer neuen Ausstattung nach unserem Renovierungskonzept versehen.

Da das TSZ den Raum 008 nur zeitweise benötigt, kann er als Klassenraum in der meisten Zeit durch uns selbst genutzt werden.

 

014 - 2012

Erstes Klassenzimmer nach neuem Konzept renoviert


Zusammen mit dem Fachraum für Religionslehre konnte der Raum 014 auf den neuesten Stand gebracht werden.