Exkursionen

Pluskurs "Neue Technologien" - Exkursion

Exkursion des Pluskurses „Neue Technologien“ ins Deutsche Museum München
Text: StDn C. Breutel-Egner

Am Wandertag, Mittwoch, den 27.09.2017, machte sich der Pluskurs „Neue Technologien“ zusammen mit einigen Schülerinnen und Schülern der Q11 sowie der Kursleiterin, Frau StDin Claudia Breutel-Egner und unserer Referendarin, Frau StRefin Johanna Stadelbauer, auf den Weg ins Deutsche Museum München.

Während die Schülerinnen und Schüler der Q11 im DNA-Besucherlabor erwartet wurden, wurden die Schüler des Pluskurses von Frau Andrea Greiner, einer Mitarbeiterin des Gläsernen Labors, in der Eingangshalle des Museums abgeholt.

Die in der Nanotechnologie tätige Wissenschaftlerin brachte die Schüler in das „Gläserne Labor“ im Zentrum für neue Technologien, ZNT, des Deutschen Museums.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
01/13 
start stop bwd fwd

Dort erläuterte sie in einem sehr kurzweiligen Einführungsvortrag mit kleineren Experimenten den interessierten Schülern die Grundlagen der Nanotechnologie. Nachdem alle Fragen beantwortet waren, wendeten die Schüler in zwei Gruppen diese Grundlagen selbsttätig mit Hilfe der Ausstellung des ZNT auf zwei unterschiedliche Fragestellungen an und präsentierten ihre Ergebnisse dann im Plenum. Auf dieser fachlichen Grundlage baute Frau Greiner nun auf, um das Funktionsprinzip eines Rastertunnelmikroskopes anhand eines Modells zu erklären.

Dann endlich durfte jeder Schüler eine mit Spannung erwartete eigene Messung an einem solchen Gerät durchführen! Dazu musste jeweils erst einmal eine „einatomare Messspitze“ hergestellt, diese in das Gerät eingebracht und mit viel Finger-spitzengefühl möglichst nahe an das zu untersuchende Präparat herangefahren werden. Schließlich durfte jeder Teilnehmer seine Messung justieren, dann das Bild ansehen und interpretieren. Die Interpretation von entsprechenden elektronenmikroskopischen Aufnahmen wurde anhand vorgegebener Bilder am Computer geübt.

Den Teilnehmern des Pluskurses gelang ein nach Aussage der betreuenden Wissenschaftlerin außergewöhnlich gutes Bild eines Graphitpräparates, welches in die Bildergalerie „best of“ des Gläsernen Labors aufgenommen wurde!

Zum Abschluss hatte jeder Teilnehmer noch etwas Zeit, in eigener Regie die Ausstellungen im Deutschen Museum zu erkunden.

Der Pluskurs „Neue Technologien“ sowie die begleitenden Lehrkräfte bedanken sich bei Frau Greiner ganz herzlich für diesen äußerst spannenden Einführungskurs und die so lebendige Darstellung fachlich sehr anspruchsvoller Inhalte. Wir werden unser neues Wissen nutzen, um in den folgenden Wochen darauf aufzubauen.