Aktuelles

Werner-von-Siemens-Gymnasium goes Erasmus

Juli 2017

Während sich das Schuljahr dem Ende entgegen neigte, brachen zwei Lehrkräfte des Werner-von-Siemens Gymnasiums in Weißenburg, Studienrätinnen Sabine Mendl (E/G) und Manuela Wittmann (E/F) zu neuen Ufern auf und nahmen an einer zweiwöchigen Fortbildung am Hilderstone College in Broadstairs, England teil.

   

Im Rahmen dieser Fortbildung ging es neben intensivem Sprachtraining und dem Kennenlernen und Ausprobieren neuer didaktischer Ideen und Ansätze für den eigenen Englischunterricht vor allem um die Stärkung der interkulturellen Kompetenz. Die Kursteilnehmer aus der ganzen Welt setzten sich intensiv mit gesellschaftlichen und politischen Themen und Veränderung wie z.B. Brexit, Migration, Bildungspolitik, Religion, Gesundheit und Freizeit im Gastland auseinander (und kontrastierten diese Entwicklungen mit den jeweils eigenen Erfahrung im Heimatland). Durch die Unterbringung in Gastfamilien wurde der Einblick in die heutige englische Gesellschaft und Lebenswelt noch weiter vertieft.

Diese Fortbildungsmaßnahme wird im Rahmen des Erasmus plus Programms der Europäischen Union gefördert und ist laut Schulleiter StD Wolfgang Vorliczky eingebettet in den laufenden Schulentwicklungsprozess, in dessen Rahmen die interkulturelle Kompetenz der Lehrkräfte gestärkt und der europäische Gedanke gefördert werden soll.