Schüleraustausch Limoges (F)

Frankreichaustausch mit französischem Abend

Zu unserer großen Freude konnte auch heuer wieder eine Runde unseres traditionellen Austauschs mit dem Lycée Suzanne Valadon in Limoges stattfinden - mit Ausnahmegenehmigung wegen des in Frankreich noch immer gültigen Ausnahmezustands. Für eine Woche waren 39 Schülerinnen und Schüler mit ihren 4 begleitenden Lehrkräften zu Gast in Familien der 10. Klassen. Neben den üblichen Ausflügen nach Nürnberg, München, Bamberg und Dachau stand heuer ein besonderes Ereignis auf dem Programm: ein französischer Abend, organisiert vom P Seminar der Q12.

 

Während es bei den Besichtigungen mitunter auch sehr ernst zugeht, stand beim französischen Abend eindeutig der Spaß im Vordergrund. „Wir feiern das Leben und die deutsch-französische Freundschaft“, war hierzu das Motto. In der Mensa reichten die Plätze kaum aus, denn rund 250 Schüler, Lehrer und Eltern waren der Einladung gefolgt. Das P-Seminar hatte sich bei der Organisation sehr viel Mühe und Arbeit gemacht und unter anderem ein Buffet mit vielen Köstlichkeiten auf die Beine gestellt. Unterstützt wurden die angehenden Abiturienten dabei von Eltern und Lehrern und nicht zuletzt auch von den französischen Gästen, die viele Spezialitäten mitgebracht hatten. Beim ebenfalls vom P-Seminar organisierten Programm mit Livemusik von der „Combo“, Karaoke, einem Sketch der Klasse 7b, dem Chorgesang der Franzosen oder dem stimmungsvollen Gemeinschafts-Hit „Aux Champs-Élysées“ gab es nicht nur viel zu lachen, sondern vor allem auch ein schönes Miteinander. Selbiges wird spätestens im März 2016 fortgesetzt, wenn die Weißenburger Zehntklässler zum Gegenbesuch nach Limoges, der Hauptstadt des Limousin,reisen.