Schulartübergreifender Elternabend zum Thema „Cybermobbing“ am 16.11.2017

Am 16.11.2017 fand in der Aula der Mittelschule Weißenburg ein Elternabend zum Thema „Cybermobbing“ statt. Frau Hauptkommissarin Kasecker von der Dienststelle Ansbach gab interessierten Eltern und Lehrern der Förderschule, Mittelschule, Realschule und des Gymnasiums Weißenburg einen hilfreichen Einblick in diese Thematik. Sie sprach über die Gefahren im Internet, die Folgen für Täter und Opfer, den Schutz vor Cybermobbing und gab schließlich Tipps für Opfer. Trotz des hochsensiblen Themas gelang es Frau Kasecker in herausragender Weise den Vortrag nicht nur anschaulich, sondern auch überaus unterhaltsam zu gestalten.

cyber-6514
cyber-6515
cyber-6519
cyber-6524
1/4 
start stop bwd fwd

Weiterlesen ...

Ensemble Radiks: Theaterstück „Fake oder War doch nur Spaß“

25.07.2017

 

Die siebzehnjährige Lea träumt davon, Sängerin zu werden. Als sie schließlich in eine Casting-Agentur aufgenommen wird, weckt das den Neid einiger MitschülerInnen, erste Sticheleien und Ausgrenzungen beginnen, und schließlich weiten sich Mobbing-Attacken auch in die digitale Welt aus. Was als „kleine Rache“ begann, nimmt im Laufe des Stückes Ausmaße an, die keiner der Beteiligten vorausgesehen hat.

In einem rückblickenden Stationendrama gelang es den beiden Schauspielern in kurzen und prägnanten Dialog- und Erzählszenen die Schüler in die Welt der jugendlichen Protagonistin mitzunehmen. Das Thema faszinierte von der ersten Spielszene an und die Stimmung machte persönlich betroffen.

Im Anschluss fand ein kurzes Nachgespräch mit den Schauspielern statt. Es wurde angesprochen, ob und wie die Eskalation hätte verhindert werden können und wie die Schüler sich in einer entsprechenden Situation verhalten sollten. Auch strafrechtliche Aspekte wie Persönlichkeitsrechte wurden schülernah vermittelt.

Wir danken der Mittelschule für die gelungene Kooperation, der Sparkasse und der Regierung von Mittelfranken für die finanziellen Zuschüsse sowie dem Ensemble Radiks für die hervorragende schauspielerische Leistung.

IMG_6122
IMG_6125
IMG_6129
IMG_6135
IMG_6142
IMG_6145
IMG_6147
IMG_6148
IMG_6156
IMG_6165
IMG_6192
IMG_6195
IMG_6210
IMG_6211
IMG_6221
IMG_6224
01/16 
start stop bwd fwd

 

Mobiles Theater zum Thema Cyber-Mobbing:

Fake oder War doch nur Spaß

Schnell mal ein „scharfes“ Foto, ein  „Action“-Video, einen „coolen“ Kommentar „geposted“, auf Facebook, Whatsapp und Co? Schnell und locker? Wie schnell kann damit eine Lawine mit unvorhersehbaren Folgen ins Rollen kommen! Keiner ist davor sicher! Cyber-Mobbing, Persönlichkeitsschutz im Internet usw. sind Themen die alle angehen!

fake1
fake2
fake3
fake4
fake5
fake6
1/6 
start stop bwd fwd

Am Mittwoch, den 26.6.2013, besuchte ein zweiköpfiges Schauspielerteam des Enemble Radiks aus Berlin auf ihrer Bayerntournee unsere Schule. In der Form des Dokumentartheaters wird berichtet, wie es kommen konnte, dass eine – zu Beginn der Geschichte – lebensfrohe und aktive junge Frau sich immer mehr zurückzieht und schließlich den Suizid als Lösung ihrer Probleme sieht.

In der Landkreisturnhalle zogen die beiden Schauspieler  die Schülerinnen und Schüler der 7. Jahrgangsstufe mit dem zwar fiktiven, aber sehr authentisch dargestellten Fall der 17jährigen Lea in ihren Bann und machten betroffen:

Die Erzähler und auch Lea selbst führen uns in eine Welt ein, die einerseits geprägt ist durch die Suche nach Erfolg, Liebe und Anerkennung, andererseits aber auch durch Konkurrenz, Missgunst, Illusionen und virtuell geschaffene Realitäten.

Weiterlesen ...