Sonnenfinsternis am 20. März begeistert Schüler/innen

Auch am Werner-von-Siemens Gymnasium war die partielle Sonnenfinsternis am vergangenen Freitag Thema des Tages. Die Fachschaft Physik hatte zu diesem Zweck Spezialfolie für Sonnenbeobachtungen an die Schüler ausgegeben und daraus Beobachtungshilfen basteln lassen. Da zur Freude aller das Wetter mitgespielt hat, waren die Schüler um 10:38Uhr bei der 70%-igen Sonnenfinsternis live dabei und konnten das Naturschauspiel voll auf sich wirken lassen. Außerdem bestand die Möglichkeit die Verdeckung der Sonne durch den Mond aus nächster Nähe durch ein Teleskop bei 45-facher Vergrößerung zu beobachten.

Neben dem wissenschaftlichen Interesse wird für viele Schüler und Lehrer vor allem das Gefühl in Erinnerung bleiben, bei diesem seltenen Naturschauspiel dabei gewesen zu sein, welches über Spitzbergen sogar als vollständige Verdunkelung sichtbar gewesen wäre.

Die nächste totale Sonnenfinsternis über Europa wird erst am 12. August 2026 zu beobachten sein. In Deutschland wird sie wieder partiell ausfallen, über Spanien und Mallorca hingegen total. Wer warten möchte bis Deutschland wieder voll im Kernschatten des Mondes liegt: am 3. Sept 2081 ist es wieder soweit!

K1600_P1090389
K1600_P1090390
K1600_P1090392
K1600_P1090398
K1600_P1090399
1/5 
start stop bwd fwd