Physik begeistert


Schüler der Klassen 7b und 7d besuchen die Miniphänomenta

Mit ihren Lehrern Herr Koch und Herrn Hoyer machten sich die Schülerinnen und Schüler am Donnerstag, den 2.2.2012,  früh am Morgen per Bus auf in die Ausstellung der "Miniphänomenta" und stürmten die Schulturnhalle in Nennslingen.


An 52 frei zugänglichen Experimentierstationen erlebten die Kinder naturwissenschaftlich technische Phänomene. Voll Forscherdrang und Freude am eigenen Erkennen probierten die Schüler die vielfälltigen Stationen aus den Bereichen Mechanik, Optik, Akustik, Hydrostatik und Elektrizitätslehre aus und erklärten sie sich gegenseitig. Viel zu schnell verging die Zeit!

Unter www.miniphaenomenta.de sind weitere Informationen zu diesem Projekt zu finden.