Großzügige Buchspende für die Schulbibliothek und Fachschaft Religionslehre

Großzügige Spende mit wissenschaftlichem Anspruch für die Schulbibliothek

 

Über eine großzügige Buchspende dürfen sich die Schulbibliothek und der Fachbereich Ev. Religionslehre am Werner-von-Siemens-Gymnasium freuen.

Der langjährige, ehemalige Fachbetreuer für Ev. Religionslehre am Werner-von-Siemens-Gymnasium-Weißenburg, Herr StD a.D., Pfr. Dr. Klaus Glatz hat die Schulbibliothek mit dem Gesamtwerk der Dogmatik des bekannten, 1949 in Weißenburg geborenen, Theologen Dr. Dr. h.c Gunter Wenz aus München bedacht. Herr Dr. Glatz hat jetzt seine Spende im Beisein von Schulleiter OStD Dieter Theisinger und Fachbetreuer Reutner überreicht.

Prof. Wenz gilt als einer der profundesten Kenner der evangelischen Dogmatik. Er promovierte nach Abitur in Weißenburg und Studium in Neuendettelsau, München und Erlangen über Paul Tillich und schrieb seine Habilitation zu Deutungen des Todes Jesu Christi in der Neuzeit.

Seit 1984 war Wenz Professor für Systematische Theologie in München und Augsburg, zuletzt von 1995-2015 als Lehrstuhlinhaber des Lehrstuhls für Systematische Theologie I an der LMU München. Zugleich war er Direktor des Instituts für Fundamentaltheologie und Ökumene. Seit seiner Emeritierung im Jahr 2015 ist Wenz Leiter der Pannenberg-Forschungsstelle an der Münchner Hochschule für Philosophie.

Herr Prof. Dr. Wenz war Schüler des Werner von Siemens-Gymnasiums in Weißenburg und hat sich als Theologe weit über die Grenzen Bayerns hinaus einen hervorragenden Namen gemacht. Das in 10 Bänden veröffentlichte, in Traktatform gestaltete Lehrbuch „Studium Systematische Theologie“ vermittelt profunde Grundlagen zum Studium der evangelischen Dogmatik und behandelt alle wichtigen Themen der Theologie in anspruchsvoller Form.

esonders wichtig war es Wenz, seine Leser zu einer differenzierten Problemwahrnehmung und eigenständigen Urteilsbildung anzuleiten.

Bernd Deininger schreibt in der Nürnberger Zeitung über das Werk:

»Jetzt schon zeichnet sich ab, dass diese ›Systematische Theologie‹ wohl eines der fundiertesten Sammelwerke der jüngsten Zeit ist.«(NZ 27.12.2005)

 

Dr. Glatz ist es ein großes Anliegen, das kürzlich fertiggestellte, erschöpfende Lehrbuch zur Evangelischen Theologie, seines ehemaligen Schülers allen interessierten Schülern und Kollegen des Werner-von-Siemens-Gymnasiums, darüber hinaus aber auch allen weiteren interessierten Weißenburgern zugänglich zu machen.

Das Werk von Wenz kann deshalb auch von Lesern außerhalb der Schulgemeinschaft entliehen werden.

Wir danken Herrn Dr. Glatz für die Spende und hoffen auf eine interessierte Leserschaft, die sich von den Ausführungen und Gedanken von Prof. Wenz inspirieren und herausfordern lässt.

Stefan Reutner

 

Dr. Glatz bei der Übergabe des Lehrbuchs von Prof. Dr. Wenz an die Schulbibliothek. Im Bild: (v.l.: Schulleiter OStD Dieter Theisinger, StD a.D., Pfr. Dr. Klaus Glatz, Fachbetreuer StD, Pfr. Stefan Reutner)