Sitges-Austausch 2015

Una aventura española con nuevos amigos

Am Mittwoch, den 18.03.2015, machten wir, die Klasse 9d mit Zuwachs aus anderen 9. Klassen, uns auf den Weg, um neun Tage in spanischen Gastfamilien in der schönen Küstenstadt Sitges zu verbringen. Sitges liegt in Katalonien, ca. 40 km von der katalanischen Hauptstadt Barcelona entfernt. Nach zehnstündiger Anreise mit Bus, Bahn und Flugzeug trafen wir zum ersten Mal auf unsere Austauschschüler und deren Familien.

 

Am nächsten Tag wurden wir nach einem Spaziergang an der Promenade entlang vom Bürgermeister begrüßt. Anschließend besichtigten wir den Palast Maricel in Sitges und konnten danach durch eine Stadtführung erste Eindrücke von der Stadt und ihrem Flair gewinnen. Im schuleigenen Restaurant bekamen wir mittags typisch katalanische Spezialitäten serviert. Den restlichen Nachmittag hatten wir Freizeit mit den Austauschpartnern, die ein Großteil der Gruppe am Strand verbracht hat.

Am Freitag wurden wir vom Schulleiter durch die spanische Schule Joan Ramon Benaprés geführt, bekamen eine Einführung in das spanische Schulsystem und besuchten daraufhin zwei Schulstunden. Einige ältere Schüler präsentierten uns die Besonderheiten Kataloniens, wie das landestypische Essen, die Sprache, Feste, Bräuche und die Musik. Der Nachmittag stand wieder zur freien Verfügung.

Am Wochenende wurden von der Gastfamilie geplante Aktivitäten unternommen. So gingen einige beispielsweise shoppen oder in einen nahegelegenen Freizeitpark Port Aventura.

Am Montag fuhren wir mit dem gleichaltrigen Jahrgang der Spanier nach Barcelona in die Eishalle. Die Mittagspause wurde im wunderschönen Parc de la Ciutadella, umgeben von exotischen Pflanzen und Tieren, verbracht. Anschließend hatten wir vom Montjuïc, einem der zwei „Hausberge“ Barcelonas, einen tollen Blick auf ganz Barcelona.

Am darauffolgenden Tag wurde eine weitere Fahrt nach Barcelona unternommen (diesmal ohne die spanischen Partner), um das eindrucksvolle Gaudí- Haus La Pedrera zu besichtigen. Ein bisschen freie Zeit zum Shoppen in Barcelona durfte danach natürlich auch nicht fehlen J. Außerdem starteten wir eine Tour durch Barcelona, bei der wir unter anderem einen tollen Markt, den Hafen und das Rathaus sehen konnten, bevor wir uns mit dem Zug auf den Rückweg nach Sitges machten.

Am Mittwoch konnten wir die Geburtstage von gleich zwei deutschen Schülern feiern. Passenderweise fuhren wir an diesem Tag zum Anwesen von Freixenet, wo wir nach der Führung ein Glas Traubensaft bekamen J, und nach Montserrat.

Nun brach mit dem Donnerstag unser letzter ganzer Tag an, an dem wir Barcelonas Kathedrale und das Wahrzeichen der Stadt, die Sagrada Familia, besichtigten. Diese von Gaudí erbaute Kirche fanden alle sehr beeindruckend, vor allem mit ihrer besonderen Atmosphäre im Inneren. Am Freitag mussten wir um 06:45 Uhr leider schon die Heimreise antreten und uns vorerst von unseren Austauschpartnern verabschieden.

IMG_3331
IMG_3358
IMG_3457
IMG_3479
IMG_3500
IMG_3592
SANY5965
SANY5973
SANY5979
SANY6017
SANY6179
SANY6219
01/12 
start stop bwd fwd

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es – trotz des schlechten Wetters ;)- ein sehr gelungener Austausch war, den keiner so schnell vergessen wird. Es war eine tolle Erfahrung für alle Beteiligten und wir freuen uns schon auf den Gegenbesuch nach Ostern. Bedanken möchten wir uns noch bei unseren Lehrern Herr Höller und Frau Diller, die es nicht immer leicht mit uns hatten J. Außerdem möchten wir auch noch Herrn Enz, der dafür gesorgt hat, dass der Austausch überhaupt zustande kam, unseren Dank aussprechen.