Bezirkshalbfinale im Schultennis

Die Tennismannschaft der Altersklasse Jungen IV spielte am 07.07.22 das Bezirkshalbfinale gegen das Gymnasium Wendelstein. Die Weißenburger Spieler trafen auf der Anlage des FV Wendelstein auf eine spielerisch sehr versierte Mannschaft des Gegners. Rafael Schweiger musste sich seinem Kontrahenten an Position 1, trotz guter kämpferischen Leistung, klar geschlagen geben. Johann Graml, der an Position 2 antrat, kämpfte sich nach verlorenem 1. Satz zwar im zweiten Satz in den Tiebreak, den er aber leider nicht für sich eintscheiden konnte. Im Match von Jan Wenzel ging es nach ausgeglichenem Spiel sogar in den 3. Satz (Matchtiebreak), in dem er sich aber am Ende doch geschlagen geben musste. Julian Werner gelang dagegen nach starker Leistung ein klarer Sieg an Position 4. Nun mussten die beiden Doppel die Entscheidung über den Finaleinzug bringen: Das erste Doppel, gespielt von Rafael Schweiger und Johann Graml, war nach langem Kampf über drei Sätze den etwas glücklicher agierenden Gegnern leider unterlegen. Ähnlich erging es leider auch dem Doppel Nr. 2, Julian Werner und Rafael Schwach, die sich knapp in zwei Sätzen geschlagen geben mussten. Hinzugefügt werden muss noch, dass die Spiele aufgrund des Regens in der Halle stattfanden, was eine Umstellung auf den ungewohnten Bodenbelag nötig machte. Trotz der Niederlage kann das Team des WvSGym, betreut von StR Florian Sieber, stolz auf seine Leistung im Bezirkhalbfinale sein!