Play the Market: Aus Speiseeis wird ein Gasgrill

Bericht von der Zwischenrunde in Hersbruck: Team MWM aus der 10b (WSG-W) landet unter den TOP 20

Nach der Ankunft im AOK-Bildungszentrum in Hersbruck wurden wir (M. Schaffrath, M. Endres, T. Wuttke, 10b WSG) in einen der drei Märkte eingeteilt und mit den Aufgaben konfrontiert. Unsere Aufgabe, Grillgeräte zu produzieren und zu verkaufen, wurde durch Einflussfaktoren der Spielleiter, wie zum Beispiel ein Konjunktureinbruch oder dem Klimawandel deutlich erschwert. Dennoch mussten wir einen Weg finden, um unser Unternehmen nach vorne zu bringen. Nach der ersten Entscheidungsabgabe, für die man 90 Minuten Zeit hatte, standen wir auf dem vierten Platz- eigentlich ein guter Start, doch wir hatten ein Problem: Beinahe die gesamte Konkurrenz war mit dem Preis stark nach unten gegangen, was uns einen geringeren Absatz und dadurch hohe Lagerkosten bescherte. Diese Marktentwicklung war verheerend für unsere Firma, da wir darauf gebaut hatten, dass der Preis in etwa gleichbleiben würde. Folglich mussten wir komplett umstrukturieren, um nicht noch mehr Markanteile zu verlieren. Erst einmal fielen wir jedoch trotzdem auf den achten Platz zurück.
Nach dem Abendessen und dem anschließenden Abendprogramm (Impro-Theatergruppe und Public-Viewing des EM-Eröffnungsspiels) war noch lange nicht an Entspannung zu denken: wir mussten noch ausführlich unsere nächsten Schritte diskutierten und absprechen.

Weiterlesen ...

Modets - The modern pallets: Projektjahresabschluss

Ein erfolgreiches Projektjahr geht zu Ende!

Nach einem erfolgreichen Projektjahr 2015/2016 beenden wir nun unsere Schülerfirma. Gestartet haben wir im Oktober 2015 mit diesem Projekt. Zusammen mit unserer Klasse und vielen Lehrkräften konnten wir einige Verkäufe verzeichnen und durften – das ist auch immer wichtig bei solchen Projekten – einige Highlights erleben. Ein tolles Erlebnis war für uns die JUNIOR-Messe am 11.03.2016:  Auf der Bühne sowie an einem Stand präsentierten wir zusammen mit unserer wunderbaren Schulpatin Frau Schiffl unsere Schülerfirma gegenüber der Konkurrenz, der Jury von JUNIOR und natürlich vielen Interessierten. Ein ebenso schönes Erlebnis war für Fabian Zottmann, Lukas Beerschwinger, Christoph Simon und Johannes Gruber der Besuch des JUNIOR-Landeswettbewerbs, an welchem uns zusammen mit unserer Schulpatin der bayerische Pressepreis verliehen wurde. Am Ende des Projektjahres erhält jeder Teilnehmer, der 50 Arbeitsstunden geleistet hat, ein Zertifikat von JUNIOR.

Einen chronologischen Bericht sowie eine Bildergalerie finden Sie weiter unten in diesem Beitrag!

Wir als Vorstandsvorsitzende möchten uns ganz herzlich bedanken bei allen Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der IW JUNIOR gGmbH Köln und dem Bildungswerk der bayerischen Wirtschaft e. V. München für die tolle Anleitung und Hilfestellung im Unternehmerjahr bedanken. Ebenso gilt unser Dank dem Wirtschaftspaten Udo Axmann von Kaufland Weißenburg für die Unterstützung. Aber auch bei den Mitgliedern der Schulleitung, den Sekretärinnen, allen Lehrkräften, insbesondere bei unserer engagierten Schulpatin Frau Elfriede Schiffl und natürlich unseren Hausmeistern möchten wir uns herzlich für die gute Zusammenarbeit bedanken.  An letzter und somit wichtigster Stelle danken wir allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, besonders den Abteilungsleitern Sven Simon (Finanzen), Tina Freitag (Marketing) und Yusuf Cin (Produktion), der Firma für die gute & kollegiale Zusammenarbeit.

Wir wünschen allen schöne Sommerferien!

Fabian Zottmann & Lukas Beerschwinger
Vorstandsvorsitzende

PS: Ein letztes Projekt meistert die 10c noch: Am 15.07.2016 findet wieder das Schulfest am Werner-von-Siemens-Gymnasium statt. Getreu dem Motto „Upcycling“ werden wir hier nochmal unser Können unter Beweis stellen!

Weiterlesen ...