Virologisches Institut

Exkursion in das Virologische Institut in Erlangen

Seit Jahren ermöglicht der renommierte Weißenburger Wissenschaftler Herr Prof. Dr. Walter Doerfler interessierten Grund- und Leistungskursen den Besuch des Virologischen Institutes in Erlangen, der durch die Übernahme der Fahrtkosten durch die Robert-Bosch-Stiftung unterstützt wird.

 

 

Auch in diesem Jahr machten sich der Leistungskurs 2B1 (OStRin C. Breutel-Egner) und Grundkurs 2b1 (StDin E. Feix) am 10.02.2009 bzw. 03.03.2009 jeweils in Begleitung von Herrn Prof. Dr. Doerfler auf den Weg nach Erlangen.

Bereits die Bahnfahrt wurde zu einem Meinungsaustausch unter den Teilnehmern und dem erfahrenen Wissenschaftler genutzt. Im Virologischen Institut hielt Herr Doerfler einen Einführungsvortag in die Virologie, der mitunter zu regen Diskussionen führte. Nach der Mittagspause wurden die Schülerinnen und Schüler in Zweiergruppen eingeteilt und auf die Forschungsgruppen im Hause verteilt. Dort durften die Kollegiatinnen und Kollegiaten praktische Arbeiten verrichten und wurden von den Mitarbeitern über Arbeitsweisen und Forschungsschwerpunkte informiert. Auf diese Weise wurden Lerninhalte der Genetik wie beispielsweise die Gelelektrophorese oder Sequenzierung der DNA ebenso „begreifbar“, wie die Grundlagen der Virologie. Am späten Nachmittag wurden wir noch von Herrn Prof. Dr. Doerfler verabschiedet.

Alle Teilnehmer sind sich einig, dass diese Exkursion äußerst interessante und gewinnbringende Einblicke in mikrobiologische Zusammenhänge und Arbeitsweisen sowie das Berufsfeld der Biologie eröffnet hat.

Text: Claudia Breutel-Egner und Elisabeth Feix