Crashkurse 6./ 7. Kl.

Crashkurse

Crashkurse finden auch in diesem Jahr wieder in der Faschingsferienwoche und der ersten Woche der Osterferien statt. Sie betreffen Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Jahrgangsstufe, die in den Fächern Mathematik, Englisch, Latein und Französisch Unterstützung brauchen. 

An vier Tagen werden die Unterstufenschüler von geeigneten Oberstufenschülerinnen und -schülern in einer Kleingruppe in einem Fach unterrichtet. So können Lücken geschlossen werden in relativ kurzer Zeit und mit - so zeigen die Erfahrungen der letzten Jahre - vielen kreativen Ideen und Spaß!

Für die Kurse verantwortlich sind:

Frau StRin Gäbelein und Frau StRin Gabel. Sie werden die Crashkurse organisieren und die Crashkursleiterinnen und -leiter schulen und unterstützen. 

Die Elternbriefe und Anmeldungen für den Crashkurs in den Frühjahrs- und Osterferien werden rechtzeitig an die betreffenden Schülerinnen und Schüler herausgegeben. 

Bei Anfragen stehen die betreuenden Lehrkräfte gerne in ihrer Sprechstunde zur Verfügung!

Erfolgreich und mit Spaß lernen


Sehr geehrte Eltern,

wie Sie schon aus dem ersten Elternbrief erfahren haben, finden auch in diesem Schuljahr wieder Crashkurse statt, zunächst der erste Kurs in den Faschingsferien, ein zweiter in den Osterferien. Wir richten unser Angebot an Schüler der Jahrgangsstufen 6 und 7, deren Vorrücken gefährdet sein könnte. Damit soll den Schülern geholfen werden, ihre Lücken zu schließen.

Die Kurse, die für die Fächer Englisch, Französisch, Latein und Mathematik angeboten werden, werden von geeigneten Oberstufenschülern gehalten und sollen wieder als Kompaktkurse an vier Tagen am Vormittag stattfinden. Die Oberstufenschüler werden vorher in ihre Arbeit eingeführt, unterrichten aber die Kleingruppen (2-4 Schüler) in Eigenverantwortung.

Die Anmeldung für die Crash-Kurse ist verbindlich. Sie können Ihr Kind für ein Fach anmelden. Anmeldungen von Schülern, die in einem Fach schwächere Leistungen (Note „ausreichend“) aufweisen, aber noch nicht gefährdet sind, können nur dann berücksichtigt werden, wenn noch freie Plätze zur Verfügung stehen.

Die Crash-Kurse sind eine schulische Veranstaltung. Ihr Kind ist somit versichert.

Die Kursgebühr in Höhe von 40,00 € muss vor Beginn des Kurses bei Frau Gabel oder Frau Gäbelein bezahlt werden. Erst dann gilt die Anmeldung als verbindlich. Eine Rückerstattung der Gebühren ist nur bei Ausfall des Kurses möglich. Das finanzielle Risiko, dass Ihr Kind krankheitsbedingt ausfällt, muss leider bei Ihnen liegen, da die Schule diesen zusätzlichen organisatorischen Aufwand sonst nicht mehr bewältigen kann. Mit Ihrer verbindlichen Anmeldung erkennen Sie diese Passage ausdrücklich an.

Wenn Sie Ihren Sohn oder Tochter anmelden möchten, setzen Sie sich bitte mit Frau Gabel oder Frau Gäbelein am Gymnasium in Verbindung.
Telefon Sekretariat: 09141-86170