Berufswahl

Karriere bei hama

11 Ausbildungsberufe und 7 duale Studiengänge bietet hama derzeit an. Für den Ausbildungsbeginn September 2019 finden die ersten Auswahlrunden bereits im kommenden März statt. Die Bewerbungsfrist hierfür ist der 26. Februar 2018. Für alle anderen Ausbildungsberufe und Studiengänge gilt der 20. August als Bewerbungsdeadline.

Für alle Interessenten finden sich die benötigten Unterlagen und Informationen online unter:

www.hama.de/karriere

 

Duales Studium Vermessung ...

Das Amt für Ländliche Entwicklung in Mittelfranken bietet für den Einstellungstermin 2018 verschiedene Möglichkeiten zum Dualen Studium an. Konkret geht es um die Fächer: Vermessung und Geoinformatik sowie Angewandte Geodäsie und Geoinformatik.

Infos finden sich unter der Rubrik Job & Karriere unter:

www.landesentwicklung.bayern.de

Bewerbungen werden schriftlich oder per E-Mail bis zum 30. Januar abgegeben bei:

Amt für Ländliche Entwicklung Mittelfranken

Philipp-Zorn-Straße 37

91522 Ansbach

oder

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rückfragen bitte an Herrn Pihsarek (0981 591-140) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Studienplatz duales Studium in Gunzenhausen

Die Stadt Gunzenhausen vergibt zum 01.09.2018 einen Studienplatz für ein duales Studium
zum/zur Diplom-Verwaltungsinformatiker/in (FH) (Beamtin/Beamter in der 3. Qualifikationsebene).
Das fachtheoretische Studium dauert insgesamt 24 Monate (18 Monate an der Hochschule
für Angewandte Wissenschaften, Hof und 6 Monate an der Hochschule für den öffentlichen
Dienst in Bayern). Die Studieninhalte sind insbesondere Informatik und Verwaltungswissenschaften.

Während der restlichen 12 Monate erfolgt der fachpraktische Teil des Studiums bei der Stadt Gunzenhausen.

Detaillierte Auskünfte zum dualen Studium sind zu erhalten www.verwaltungsinformatiker.de

Das Bewerberprofil:

 Interesse an vielfältigen Aufgaben im IT-Bereich
 Freude am Umgang mit Technik, Teamarbeit
 Analytisches Denkvermögen, technisches Verständnis
 Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein
 Bereitschaft zur ständigen Fortbildung

Einstellungsvoraussetzungen:

 Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines anderen
Mitgliedsstaates der Europäischen Union, der Schweiz, Liechtensteins, Norwegens
oder Islands
 Fachgebundene/allgemeine Hochschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss
(Fächer: Deutsch, Mathematik und Englisch mit einem Notendurchschnitt von
mindestens 3,0 sowie zusätzlich im Fach Mathematik mindestens die Note 3)
 Unter 45 Jahre alt
 Erfolgreiche Teilnahme an einem Einstellungstest (voraussichtlich am 22.03.2018 in
München).

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (tab. Lebenslauf, Schulabschlusszeugnis,
etc.) bei der Stadt Gunzenhausen, Personalamt, Marktplatz 23, bis Fr., 12.01.2018
einzureichen. Über die Vergabe des Studienplatzes wird voraussichtlich im April 2018
entschieden.

Für weitere Auskünfte stehen der Leiter der Stabsstelle Informations- und
Kommunikationstechnik, Herr Schäfer (Tel.: 09831/508-155) und auch Herr
Gebhardt (Tel.:09831/508-180) gerne zur Verfügung.

Infotag Medizinstudium

Angebot und Nachfrage bei Studienplätzen für Humanmedizin klaffen derzeit weit auseinander.

Die Beratungsgemeinschaft für Ärzte und Zahnärzte GmbH bietet am 23. Februar einen Infotag Medizinstudium, um Interessenten verschiedene Wege zum Studienplatz aufzuzeigen.

Informationen zu Ablauf und Anmeldung finden sich unter:

www.jungmediziner.de

 

Berufswahl - Kontakte Handwerkskammer

Das Programm „Passgenaue Besetzung - Unterstützung bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen bietet vielfältige Chancen, auch sehr kurzfristig, noch geeignete Ausbildungsplätze für Interessenten zu finden.

Aktuell ist Herr Kromolan mit folgenden Kontaktdaten Ansprechpartner:

Telefon +49 981 97105 38
Telefax +49 981 97105 45

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Er macht sich nach Kontaktaufnahme auf die Suche, ggeignete Ausbildungsbetriebe zu finden, bzw. kann er auch intensiv beraten.

Weitere Möglichkeiten bietet die Lehrstellenbörse der Handwerkskammer selbst, die unter folgender Adresse zu kontaktieren ist:

Lehrstellenbörse

www.hwk-mittelfranken.de/75,1106,jobboardoffersearch.html

Sucht man generell Kontakt bzw. sucht nach allgemeineren Informationen, bietet folgende Adresse gute Möglichkeiten:

Ansprechpartner und Informationen für Schüler

www.hwk-mittelfranken.de/artikel/dein-weg-ins-handwerk-75,1164,2719.html

Die Handwerkskammer selbst bietet auch interessante Informationen unter:

Handwerkskammer für Mittelfranken

www.hwk-mittelfranken.de

 

 

 

Vom Medizinstudium - und den „Feuerkindern“ in Tansania

Vortrag am Freitag, den 22.7.2016, Q11:

Als ehemaliger Schüler unserer Schule kam Herr Dr. Gerd Hohenberger, inzwischen Kinderorthopäde in Fulda, mit einem ganz besonderen „Sendungsauftrag“ zu einem Vortrag für die Schüler der Q11 in die Mensa.

Zunächst gab er einen Überblick über die Bewerbungsverfahren zum Medizinstudium, Möglichkeiten und Chancen. Mit sehr viel persönlichen Bezug schilderte er dann den Weg der Ausbildung in Universität und Klink. Es war ihm dabei wichtig, ein realistisches Bild wiederzugeben, Probleme und Schwierigkeiten, u.a. auch das veränderte Berufsbild des Mediziners anzusprechen.

Ebenso wichtig war es ihm aber auch, dass sich Interessierte von diesem Weg nicht so leicht abschrecken lassen sollen. Dies erreichte er durch seinen sehr lebendigen und überaus engagierten Bericht über seine Arbeit, besonders über sein 15järiges Engagement im Projekt „Feuerkinder“, zu dem er jährlich über mehrere Wochen nach Tansania reist, um durch Brandwunden, Unfälle oder Geburtsfehler entstellte Kinder zu operieren und ihnen so eine aktive Teilnahme am Leben/Überleben zu ermöglichen. Man spürte: Sein Beruf ist Berufung – und das sollte es auch immer sein – egal, was man macht.

Mehr Infos unter:  www.feuerkinder.de