Solistenabend 2017

   

Am Dienstag, den 28.11.17 fand im großen Musiksaal des Werner-von-Siemens-Gymnasiums der traditionelle Solistenabend statt, bei dem 25 junge Musikerinnen und Musiker ihr Können unter Beweis stellten.

Im ersten Teil des Konzertes musizierten Schülerinnen und Schüler der Unter- und Mittelstufe an Klavier, Violine oder Klarinette beispielsweise Musikstücke wie "Für Elise", "Barcarole", "Serenade" oder auch drei anspruchsvolle rumänische Volkstänze. Im zweiten Konzertteil eröffnete sich dem Publikum ein breit gefächertes Programm der Klassen 10 bis 12: Pachelbels Kanon als Duo für zwei Querflöten, ein Klarinetten-Duo von W. A. Mozart, das Violinkonzert a-moll von Accolay, "The river flows in you", dargebracht auf der Harfe, sowie anspruchsvolle Klavierwerke von Chopin und Rachmaninov erfreuten das meist aus Eltern und Verwandten der SchülerInnen bestehende Publikum. Desweiteren brachten drei Gesangssolistinnen einige Lieder wie z.B. "Angel", "F**kin perfect" oder "Happy" zu Gehör. Ein modernes Klavier-Arrangement des bekannten "Türkischen Marsches" von Mozart sowie auch zwei instrumentale "Crossover"-Projekte (Bachs 1. Satz der G-Dur Cellosuite, gespielt auf der E-Gitarre sowie "Nothing else matters" von Metallica, gespielt auf der Steirischen Harmonika) ließen die Hörer aufhorchen und Hörgewohnheiten durchbrechen. Der stellvertretende Schulleiter, StD Stefan Reutner, begrüßte die Gäste und dankte neben den drei Musiklehrkräften Irmengard Reichardt, Ilse Nagy und Ulrike Haag, die die SchülerInnen teilweise begleiteten, auch den Instrumentallehrkräften, die die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums an den verschiedenen Instrumenten ausbilden.