Medien-Projekte

     

     

    >>> Video

    Kommunikationstraining auf Kloster Banz

    Wir sind die Königinnen und Könige! - Mit diesem motivierenden Mantra ist der Kurs „Medienpädagogik“ von Frau Bauer aus Kloster Banz am späten Montagnachmittag wieder nach Weißenburg zurückgekommen. Aber blicken wir nochmal einen Tag zurück …

    Medientutoren „verschiedener Generationen“ trafen sich am Donnerstag, den 16.03.2023, an der Senefelder Schule in Treuchtlingen zu einem 2. Medientutoren-Tag. Auch 16 Schülerinnen und Schüler unserer Schule waren dabei.

    Vorwiegend ging es um die Workshops zu medienpädagogischen Themen, die das P-Seminar von Frau Hercksen vorstellte: Datenschutz, Verschwörungstheorien, Schönheitsideale, Gaming oder Internetrecherche standen hier auf dem Programm.

    Natürlich war der fachliche Austausch interessant – aber als mindestens genauso wichtig erwiesen sich die wertvollen Tipps, die die erfahrenen Medientutoren weitergeben konnten. Schließlich geht es bei den Medientutoren-Aktionen vor allem darum, ein kritisches Bewusstsein, ja eine ethische Haltung im Hinblick auf „Medien-Themen“ zu erzeugen, die nicht auf der bloßen Angst vor Sanktionen beruht. Diese Einstellung muss bereits bei den ganz jungen Mediennutzern verinnerlicht werden. Als Peers sind die Medientutoren per se auch Vorbilder für die Jüngeren und können kleine Denkanstöße geben.

    Schließlich kam beim Medientutoren-Tag auch der Spaß nicht zu kurz und es gab Gelegenheiten, sich etwas besser kennenzulernen. Für einen gelungenen Ausklang sorgte das gemeinsame Pizza-Essen mit den beiden Schulleitern Herrn Reutner und Herrn Vorliczky.

    Faszinierende Einblicke in die Fortschritte der Technik und Möglichkeiten in der Zukunft: Von Tiny-Häusern bis hin zu Fahrrädern für die Partnerwahl ist in diesem Museum alles vertreten. Besonders beeindruckend waren unter anderem auch die verschiedenen Roboter-Hunde, KIs, Modelle fliegender Autos und automatisierter Lieferhelikopter. Letztere werden teilweise schon in Afrika genutzt, jedoch für den Transport lebenswichtiger Medikamente. Ob und wann das auch in Deutschland eingeführt wird, ist eine offene Frage.

    Der mehrstündige Einblick in das Leben der Zukunft hat den Medientutoren allerdings ebenso die (zukünftigen) Probleme unserer Gesellschaft anschaulich offenbart – egal ob im Hinblick auf unser Essverhalten oder unsere Leistungsgesellschaft. Für genauere Infos und schockierende, aber auch lustige Erlebnisse (wie die Lieferkatze) ist ein Besuch des neueröffneten Zukunftsmuseums sehr empfehlenswert!

    Im Namen der Medientutoren bedanke ich mich beim Elternbeirat für die Finanzierung und bei Herrn Dr. Luff und Frau Bauer für die Begleitung!

    {besps}Medientutoren/Zukunftsmuseum{/besps}

    Bildrechte, Instagram-Filter, Fake News und ein Meme-Contest ...

    Und, habt ihr schon mal einen Blick in unseren Adventskalender geworfen? Bis jetzt wurde schon für die ganz Fleißigen Schokolade verteilt und wir haben tolle Bilder von euch bekommen! Vielen Dank dafür! Hinter einem Türchen hat sich sogar eine tolle Weihnachtsplaylist versteckt, die euch in volle  Weihnachtsstimmung versetzt. Wenn ihr noch Plätzchen für den typischen Familienbesuch braucht, schaut euch mal das Türchen 6 an! Was wird wohl noch kommen? Bereitet euch auf einen super Meme-Contest vor und weitere coole Überraschungen…

    Klickt euch rein: https://mebis.link/Medientutoren (Einschreibeschlüssel: Medientutoren)

    Wir freuen uns über euer Mitwirken.

    Euer Medientutoren-Team

    Seite 1 von 2