Schulleitung aktuell

Boulderwand und Slackline sind fertig

Das P-Seminar Sport von Frau Hilpert freut sich, die neuen Spielgeräte auf dem Pausenhof endlich vorzustellen. Nach vielen Stunden Arbeit, in denen die Seminarteilnehmer mit vollem Einsatz ans Werk gegangen sind, können die Geräte jetzt genutzt werden. Etwa 1600 Kilo Beton wurden in den Fundamenten verbaut. Darüber hinaus wurden in die Errichtung der Anlage jede Menge Anstrengung aber auch viel Spaß gesteckt. Dank der fachkundigen Unterstützung von Herrn Schmidt von der Jugendwerkstatt Langenaltheim sind Kletterwand und Balancierseil ab sofort für alle Mitglieder der Schulfamilie sicher benutzbar.  Wir hoffen die Mühen haben sich ausgezahlt und es haben noch viele Jahre lang Schüler Spaß an den Geräten. Wer seine Geschicklichkeit beweisen will, ist herzlich eingeladen, dies an unseren diesjährigen Projekttagen zu tun.

 

20180719_174336
20180720_123911
IMG_20180626_123853
IMG_3943
IMG_4008
LS1_0112
LS1_0141
LS1_0162
LS1_0167
LS1_0323
LS1_1703
LS1_1708
LS1_1734
LS1_1752
LS1_1789
LS1_1807
LS1_1853
LS1_1883W
01/18 
start stop bwd fwd

Erlös fließt in den Austausch mit der Slowakei

Buchvorstellung im Juni 2018: "Markus Söder - Politik und Provokation"

WEISSENBURG – „Mal ernst, mal humorvoll, nie gehässig“, findet sie die Rheinische Post, „spannend und süffig“ der SWR. Und das Wochenmagazin der FAZ widmete der Biografie über Ministerpräsident Markus Söder eine ganze, wohlwollende Seite. Die Resonanz auf das Buch in den Medien ist nach wie vor enorm und auch im Buchhandel verkauft es sich gut. Geschrieben haben das Buch bekanntlich der Weißenburger Journalist Uwe Ritzer und Roman Deininger, sein Kollege von der Süddeutschen Zeitung. Aber auch Schüler des Werner-von-Siemens-Gymnasium und ihrer slowakischen Partnerschule profitieren davon.

Nämlich in Form von 1000 Euro, die Ritzer gemeinsam mit dem Weißenburger Buchhändler Mathias Meyer und Unternehmer Dr. Karl Friedrich Ossberger an Schulleiter Wolfgang Vorliczky und Studiendirektorin Inge Pfitzinger-Miedel überreicht haben. Es handelt sich um den von Meyer aufgestockten Erlös der ausverkauften Präsentation von „Markus Söder – Politik und Provokation“ im Juni in der Buchhandlung Meyer. Im Zwiegespräch mit Moderator Ossberger hatte Ritzer das Buch dort vorgestellt. Beide hatten auf Honorar und Meyer auf die Eintrittsgelder verzichtet. Der Betrag, so der einhellige Wunsch, sollte politischer Bildung zugutekommen.

Weiterlesen ...

Neues "W" am Eingang Nord

Endlich ist der Schriftzug wieder komplett

Jahrelang zierte ein umgedrehtes M als W den Namenszug unserer Schule am Eingang Nord. Wem das einmal bewusst geworden war, den hat es fortan auch gestört:

Unser Schulgraphiker Stefan Fauth hat ein zur Schrift passendes W designet, die Werkstatt unter FOL Roland Becke der Berufsschule Weißenburg hat es aus Aluminium gefertigt, Firma Kießling Autolackierung hat es farblich passend lakiert. So konnte es nun am Mittwoch, den 14.03.2018 durch den Schulleiter der Berufsschule OStD Thomas Grad an unseren Schulleiter OStD Wolfgang Vorliczky übergeben werden.

Herzlichen Dank allen Beteiligten für ihr (kostenloses) Engagement.