Sportfest 2019

Beim diesjährigen Sportfest am 16.07.2019 fand bei idealen Wetterbedingungen für die Klassen 5 bis 9 wieder ein leichtathletischer Dreikampf sowie für die 10. Klassen parallel dazu ein Volleyballturnier statt.

K640_DSC_4049
K640_DSC_4064
K640_DSC_4091
K640_DSC_4093
K640_DSC_4095
K640_DSC_4097
K640_DSC_4099
K640_DSC_4103
K640_DSC_4154
K640_DSC_4405
K640_DSC_4407
K640_DSC_4409
K640_DSC_4417
K640_DSC_4443
K640_DSC_4460
K640_DSC_4466
K640_DSC_4468
K640_DSC_4470
K640_DSC_4522
K640_DSC_4644
K640_DSC_5068
K640_DSC_5070
K640_DSC_5202
K640_DSC_5233
K640_DSC_5235
K640_DSC_5237
K640_DSC_5239
K640_DSC_5244
K640_DSC_5339
K640_DSC_5420
K640_DSC_5424
K640_DSC_5425
01/32 
start stop bwd fwd

Nach einer gemeinsamen Aufwärmphase konnten die Schüler ihre sportlichen Leistungen im Laufen, Weitsprung und Ballwurf bzw. Kugelstoßen unter Beweis stellen. Über Lautsprecher erfuhr man jederzeit die Klassenbesten jeder Disziplin. Die Schüler der 11. Klassen begleiteten engagiert das Geschehen an den Wettkampfstationen. Um 11.15 Uhr begann der Staffellauf der 5., 6. und 7. Klassen, welches in jeder Jahrgangsstufe äußerst spannend verlief und von vielen anderen Schülern angefeuert wurde. Abschließend freuten sich die Schüler bei der Klassensiegerehrung über ihre Urkunden und Preise.

Schulmannschaft Fußball Mädchen 2 - Niederlage in der Regionalausscheidung

Text/Bild: StRin C. Engelhard

Am 9.5. reiste unsere Schulmannschaft Mädchen 2 nach Hilpoltstein, um sich dort in der Regionalausscheidung mit den Fußballerinnen des dortigen Gymnasiums zu messen.

Die Schülerinnen des Werner-von-Siemens Gymnasiums fanden zu Beginn trotz widriger Platzverhältnisse besser ins Spiel und setzten den Gegner durch viel Laufbereitschaft gehörig unter Druck. Nach dem frühen 1:0 durch Emely Apfelbacher waren noch weitere Chancen auf Seiten der Weißenburgerinnen zu verzeichnen, die aber ergebnislos blieben. Dies wurde leider im weiteren Spielverlauf durch die nun erwachten Hilpoltsteinerinnen bestraft, die nach dem Ausgleich mehrere Tore in Folge schossen. Die Moral war trotzdem ungebrochen und so konnte Elisabeth Kerschenloher in den letzten Spielminuten noch ein schönes Tor zum Endstand von 2:6 erzielen.

Das Ergebnis spiegelt jedoch keineswegs das Kräfteverhältnis wider. Vielmehr gab es noch einige Torchancen auf Seiten unserer Mannschaft, die insgesamt einen sehr großen Einsatz, einen großartigen Teamspirit und einen sehenswerten Kombinationsfußball gezeigt hat.

Mdchen 2019 web

 

Für das Werner-von-Siemens Gymnasium haben unter Coach StRin Carolin Engelhard gespielt:

Alina Haag, Louisa Fröhlich, Nina Link, Magdalena Weichselbaum, Elisabeth Kerschenloher, Alina David, Emely Apfelbacher, Luca Seitz und Helena Beil