Aktionen und Aktuelles

Ausstellung: „Restlos gut essen“ – Essen wertschätzen, Reste essen, food-sharing…

Schülerinnen und Schüler der Q 12 besuchten im Rahmen des ev. Religionsunterrichts die Ausstellung „Restlos gut essen“ im Foyer des Landratsamtes. Unser Essen als ethisches Thema unter Betrachtung aller dazugehörigen Zusammenhänge: Produktionsbedingungen für Mensch und Tier, Fairness und Umweltschutz, Wasserverbrauch, ökologischer Fußabdruck, Markt und Konsum etc.

Und nun ging es ganz praktisch in der Ausstellung „Restlos gut essen“ um die Problematik der Lebensmittelverschwendung.

IMG_1856
IMG_1857
IMG_1858
IMG_1860
IMG_1861
IMG_1863
IMG_1864
IMG_1866
IMG_1867
IMG_1868
IMG_1870
IMG_1871
IMG_1872
01/13 
start stop bwd fwd

Die Bürgerstiftung des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen widmet sich nämlich 2020 dem Jahres-Thema "Lebensmittel wertschätzen - Verschwenden beenden".

Landrat Gerhard Wägemann beteiligt sich mit der Zukunftsinitiative altmühlfranken an der Kampagne.

Und so soll an dieser Stelle auch der Dank an die Verantwortlichen bzw. die Zuständigen wie Frau Kagerer vom Ladratsamt und Frau Dorner von der Bürgerstiftung nicht fehlen, die sehr engagiert und kompetent die Aktion begleiten.

Weiterlesen ...

9. Jahrgangsstufe besucht Synagoge in Augsburg

Die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe besuchten am Mittwoch, 27.02.2019 mit ihren Religions- und Ethiklehrkräften das jüdische Kulturmuseum in Augsburg. Dieses beherbergt ein einzigartiges Zeugnis deutsch-jüdischer Geschichte: die 1917 eingeweihte Synagoge der Israelitischen Kultusgemeinde Schwaben-Augsburg. Die Synagoge und eine Dauerausstellung zur jüdischen Tradition konnten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften unter fachkundiger Führung besichtigen. Dabei beeindruckten vor allem die Größe der Synagoge und die Geschichte der jüdischen Gemeinde in Augsburg. Die Augsburger Synagoge ist die einzige in Bayern, die die Zeit des Nationalsozialismus beinahe unbeschadet überstanden hat.