Das Fairtrade Team veranstaltet jährlich zahlreiche Aktionen, um den fairen Handel weiter voran zu bringen und auch um der Schulfamilie etwas gutes zu tun. Alle Einnahmen werden dabei an das Projekt „Casayohana“ gespendet. Folgende solcher Aktionen haben wir in den letzten Schuljahren (2021-2023) erledigt.

    An den Elternabenden, der langen N8 der Wissenschaften und auch an den Spendenläufen der letzten Jahre boten wir Kaffee, Kuchen und Süßigkeiten an, sowie Brote mit verschiedenen Aufstrichen an.

    Ein voller Erfolg war außerdem unser Punschverkauf kurz vor Weihnachten, der  in den Jahren 2021 und 2022 bereits zweimal stattfand. Dort stellten wir mit Säften und Gewürzen unseren eigenen, leckeren Kinderpunsch her, der bei allen sehr gut ankam.

    Vergessen darf man natürlich auch nicht den jährlichen Verkauf von Schulmaterialien am Schuljahresanfang. Dieser bietet den Schülerinnen und Schülern eine bequeme Möglichkeit nachhaltige Hefte zu kaufen.

    Am 16.06.2023 fand anlässlich des diesjährigen Abischerzes ein Benefizlauf am Werner-von-Siemens Gymnasium statt: Schülerinnen und Schüler legten sich ins Zeug, liefen fleißig viele Runden für Erdbebenopfer in der Türkei und für die Kinder von casayohana in Peru. Sponsorinnen und Sponsoren für den Lauf kamen aus der Familie, dem Freundes- und Bekanntenkreis oder von verschiedenen Firmen rund um Weißenburg. Natürlich brauchten die Aktiven eine gute Versorgung. Die SMV und die Q 11 und das Fairtrade-School-Team kümmerten sich um Leckeres vom Grill, Getränke verschiedenster Art, selbstgebackene Muffins öko und fair und Snacks aus dem Fairtrade-Sortiment. Es hat in jeder Hinsicht Spaß gemacht dabei zu sein!

    Insgesamt konnten über 6000€ Spendengeldergesammelt werden! Das ist ein geniales Ergebnis!