Modets gewinnt JUNIOR-Pressepreis

Am Donnerstag, den 07. April 2016 war es soweit.

Die ersehnte E-Mail vom Bildungswerk der bayerischen Wirtschaft (Kooperationspartner von JUNIOR in Bayern) bezüglich des Pressepreises ist eingetroffen. Nun dürfen wir folgendes stolz verkünden:

Wir haben den JUNIOR-Pressepreis 2016 gewonnen!

Eine Nachricht, die nicht nur die SchülerInnen der Klasse 10c, sondern auch die Schulpatin Elfriede Schiffl, besonders freut.

Wir haben uns erfolgreich gegen die Konkurrenz, da sich mehrere Schülerfirmen beworben haben, durchgesetzt. Darüber hinaus fahren die Vorstandsvorsitzenden und die Schulpatin zum Landeswettbewerb in die LfA Förderbank Bayern nach München. Dort wird im Rahmen der JUNIOR-Veranstaltung der Pressepreis verliehen.

Eine freudige Nachricht für uns!

Weitere Informationen zum Pressepreis und zur Schülerfirma finden Sie auf unserer Homepage: www.modets.de

Wir freuen uns auf über Ihren Besuch auf unserer Seite!

Herzliche Grüße

Fabian Zottmann & Lukas Beerschwinger

Vorstandsvorsitzende

Mehr Infos >>>

Wirtschaftsklasse 10b: Jungmanager in der Zwischenrunde

Teilnahme am Planspiel PLAY THE MARKET - Vier Teams am Start - MWM erreichen Zwischenrunde!

 

Seit dem 27. Januar 2016 haben die Jungunternehmer/innen der Wirtschaftsklasse 10b die Geschäftsführung ihres Unternehmens übernommen und trugen die Verantwortung für einen mittelständischen Betrieb mit 49 Produktionsmitarbeitern zur Herstellung von Speiseeis. Als dreiköpfiges Schülerteam versuchten sie, sich gegen die Konkurrenz von über 2.000 Schülerinnen und Schülern aus ganz Bayern durchzusetzen.

 

Die Jungunternehmer MWM (Tobias Wuttke, Moritz Endres und Max Schaffrath) ließen dabei den größten Teil ihrer Konkurrenten hinter sich und belegten auf ihrem Markt den zweiten Platz, was den Einzug in die Zwischenrunde (im Juni 2016) bedeutete. Da sich Unternehmer (verständlicherweise) nicht zu sehr in die Karten schauen lassen wollen, gab Geschäftsführer T. Wuttke nur ein sehr kurzes Statement zur erfolgreichen Unternehmensstrategie ab:

"Wir setzten von Anfang an auf Nachhaltigkeit, stellten gleich Azubis ein und schwenkten schnell auf Ökoproduktion um. Wir trieben Investitionen und Weiterbildungen der Mitarbeiter voran, kümmerten uns schnell um Forschung/Entwicklung und die notwendige Produktwerbung. Dies bedeutete zwar anfangs hohe Ausgaben, wir hatten aber zum Ende hin dann entscheidende Vorteile in den Bereichen Qualität, Unternehmensimage und Marktanteil. Das war´s dann schon!"

 

Weiterlesen ...