Deutscher Gründerpreis für Schüler 2011


5. Platz in Bayern und 25. Platz bundesweit - Großer Erfolg der „BodyWatch GmbH" 



Siegerehrung in der Sparkasse Weißenburg am 29.06.2011
Felix Kerling, Anne Köhnlein, Felix Bengel und Oliver Gronauer
mit Coach Elfriede Schiffl, Filialdirektor Peter Schiebsdat und Schulleiter Dieter Theisinger
nicht im Bild: Hakime Al-Azawi und Unternehmerpate Herr Michael Kerling

Der Name "Bodywatch GmbH" ist in unserem Unternehmen Programm. So haben wir eine Uhr fiktiv entwickelt, die den Flüssigkeits- und Fettgehalt im Körper misst.

Die Unternehmensgründung war für alle Teammitglieder eine einmalige Erfahrung. In dieser Zeit wurde uns erst bewusst, wie schwer es ist ein Unternehmen zu gründen und zu führen. Wir haben einen  Einblick in die Struktur und den Aufbau eines Unternehmens erhalten und uns wurde bewusst, dass eine gute Kommunikation der Schlüssel zum Erfolg in der Firma ist.Trotz der stressigen Zeit haben wir sehr über den 5. Platz in Bayern und den 25. Platz in Deutschland gefreut. Ein besonderer Dank gilt der Sparkasse Mittelfranken-Süd, sowie unserem Coach Frau Schiffl, unserem Kooperationspartner Herrn Meternek von der Firma Beurer und unserem Unternehmenspaten Herrn Michael Kerling.
(Anne Köhnlein)

Weiterlesen ...

„Paul Dilt Accessoires“ – JUNIOR Projekt der 10c


Verkauf hat begonnen ...

Nach der überaus erfolgreichen Teilnahme am Weißenburger Weihnachtsmarkt werden wir in der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien einen Verkauf im Pausenhof starten.

10% unseres Gewinns werden an das gemeinnützige Projekt "Uganda Kids" gespendet.

Die Wirtschaftsklasse 10c des Werner-von-Siemens Gymnasiums nimmt seit dem Beginn dieses Schuljahres am „JUNIOR-Projekt“ teil.

Bei diesem Projekt können Schulen aller Schularten - ab der 9. Klasse - teilnehmen und ein eigenes JUNIOR-Unternehmen gründen. Ziel ist es, Schlüsselqualifikationen zu fördern, Einblicke in wirtschaftliche Zusammenhänge zu vermitteln und unternehmerisches Handeln und Denken anzuregen.

Dabei wird der Unterricht lebhafter gestaltet und es wird den Schülern die Möglichkeit geboten, das Wirtschaftsleben hautnah mitzuerleben.

Das Unternehmen unserer Klasse trägt den Namen „Paul Dilt Accessoires“. In diesem Unternehmen werden – wie der Name schon sagt – Accessoires verschiedenster Art hergestellt. Wir produzieren beispielsweise

  • Perlenschlüsselanhänger
  • Lederarmbänder
  • selbsteingefärbte Batikschals sowie
  • Halsketten mit Specksteinanhängern 

 

Weiterlesen ...